Deutsch 
       Warenkorb  in ihrem korb  0 reisen
Währungen: 
Startseite
Neue Reisen
Angebote
Neues Konto
Anmelden
Kontakt
Reise Kategorien
Reiseart
Weiterempfehlen

Empfehlen Sie diese Reise einfach per eMail weiter.
Schnellsuche
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
erweiterte Suche
Subscribe for our Newsletter

Banner2
Startseite » Katalog » Radreisen » 180105 » Reise 180105 - Radreise Trentino - Val di Sole - Val di Sella
[180105]
€449.00
4 Tage – Donnerstag, 28. Juni 2018 bis Sonntag, 01. Juli 2018
 

Radreise Trentino - Val di Sole - Val di Sella - Gardasee
 
 
 
1. Tag: Anreise über den Fernpass – Innsbruck – Brenner – Sterzing – Bozen nach S. Michele all´Adige. Hier starten wir zur ersten Etappe mit den Fahrrädern der Etsch entlang nach Trient und weiter nach Rovereto. Hier werden wir in einem **** Hotel Zimmer beziehen. (Radtour ca. 45 Km - Abendessen und Übernachtung)
 
2. Tag: Val di Sole. Der Bus bringt Sie zunächst in eine Käserei. Hier testen Sie verschiedene lokale Käsesorten. In Mostizzolo ist der Ausgangsort der heutigen Radtour umrahmt von den Brenta-Dolomiten. Entlang des wild schäumenden Noce-Flusses, des beliebtesten Raftingflusses in Italien, geht es nach Male. Hier dominieren weite blumenbedeckte Wiesen und Obstgärten, bevor diese deutlich alpinen Landschaften und frisch duftendem Nadelwald weichen. Genießen Sie den spektakulären Blick in die tief eingegrabene Noce-Klamm, bevor Sie mit dem Bus von Celledizzo zurück nach Rovereto fahren. Unterwegs werden wir noch eine Kostprobe in einer Grappabrennerei einplanen. (Radtour ca. 40 km - Abendessen und Übernachtung)
 
3. Tag: Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Bus nach Peschiera. Hier an der Mündung des Mincio starten wir unsere heutige Radtour. Unser Weg verläuft rechts und links des Flusses, meist abseits der Strasse. Nach den imposanten Stadtmauern von Peschiera am Gardasee, folgen wir einem schattigen Treidelpfad, der von Pappeln und Zypressen gesäumt wird. Die Landschaft der Moränenhügel ist vom Getreide- und Weinanbau geprägt. Monzambano, eine gut erhaltene Altstadt, ist Ausgangspunkt für einen kleinen Abstecher in das Naturreservat Castellaro Lagusello. Weiter auf dem Radweg erreichen wir Valeggio sul Mincio und Borghetto mit den historischen Häusern am Mincio-Fluss. Weiter geht es vorbei am Parco Giardino Sigurta. Dieser 60 ha grosse Park wurde zum schönsten Park Italiens gekürt. Immer entlang des Flusses erreichen wir Pozzolo. Hier erblickt man die historischen Mühlen von Volta. Entlang dem künstlich angelegten Kanal weiter nach Maglio. Hinter Soave fahren wir durch weite Felder zu der Stadt Mantua. Wir nehmen uns Zeit für die wunderschöne Renaissance-Stadt mit ihren prächtigen Villen und Palazzi. Mit dem Bus fahren wir zurück nach Rovereto. Krönender Abschluss dieses ereignisreichen Tages ist ein Besuch der Burg Noarna. Diese ist bekannt für die berühmten Fresken aus der Michelangelo-Schule und für ihre Weinkellerei. Hier werden Sie zu einer Weinprobe eingeladen. Anschließend Rückfahrt zum Hotel. (Radtour ca. 45 km – Abendessen und Übernachtung)
 
4. Tag: Heute ist unser Ziel der Gardasee. Über Mori und Loppio führt unser Weg nach Nago, Torbole. Bei Linfano, radeln wir dem Fluss entlang am Monte Brione vorbei in die Gegend von Arco. Das hübsche Städtchen mit der gleichnamigen Burg verdient auf jeden Fall einen Abstecher und ist auch ideal für eine Pause bei Kaffee oder Eis. Der Radweg führt weiter in Richtung Norden nach Ceniga und Dro. Die Route führt direkt durch die Ortszentren der beiden Dörfer. Dann geht es wieder durch die Weingüter und Olivenhaine. An der östlichen Talseite wacht Schloss Drena, dann führt der Radweg am Rande einer Steinwüste vorbei, den Marrocche di Dro, die von Gletschern am Rückzug hinterlassen wurden und durch ein Waldgebiet. Aus dem Wald heraus finden wir uns in den Weingütern von Pietramurata wieder. Nach Durchquerung des Ortes verläuft der Fahrradweg weiter bis zum Ort Sarche, wo nach Westen die enge Schlucht nach Ponte Arche und Tione abzweigt. Bevor wir zurück ins Allgäu fahren werden wir noch einen Imbiss mit Weinprobe in einem Weinkeller einnehmen. (Radtour ca. 45 km)
 
Abfahrt: Kempten 06:40 Uhr, Betzigau 06:50 Uhr, Wildpoldsried 07:00 Uhr, Kraftisried 07:20 Uhr, Unterthingau 07:25 Uhr, Marktoberdorf 07:35 Uhr
 
Wichtiger Hinweis: Programmänderungen sind möglich.
 
Leistungen:

- Fahrt mit modernem Reisebus mit Toilette
- 3 x Halbpension - **** Hotel mit kleinem Schwimmbad und Whirlpool
- Radreiseleitung während der gesamten Tour
- Besichtigung der Burg Noarna mit Weinprobe
- Besichtigung einer Grappa-Brennerei mit Kostprobe
- Besuch einer Käserei
- Imbiss mit Weinprobe in Torbole/Arco
 
Gesamtpreis   € 449,00
Einzelzimmerzuschlag insgesamt  €  80,00 
 
 
 
 

€449.00
Diese Reise haben wir am Dienstag, 27. Februar 2018 in unseren Katalog aufgenommen.
Bewertungen