Deutsch 
       Warenkorb  in ihrem korb  0 reisen
Währungen: 
Startseite
Neue Reisen
Angebote
Neues Konto
Anmelden
Kontakt
Reise Kategorien
Reiseart
Weiterempfehlen

Empfehlen Sie diese Reise einfach per eMail weiter.
Schnellsuche
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
erweiterte Suche
Subscribe for our Newsletter

Banner2
Startseite » Katalog » Radreisen » 170136 » Reise 170136 - Radreise Lago Maggiore
[170136]
€279.00

 

3 Tage – Freitag, 22. September 2017 bis Sonntag, 24. September 2017
 
 
Radreise Lago Maggiore
 
Ein imposantes Naturerlebnis bieten die Radtouren in den Tessiner Alpen am Fuß des San Bernardino, im Valle Vigezzo, im Valle Cannobina, im Centovalli und im Valle Maggia. Mediterrane Vegetation und das südliche Klima lassen die Nähe zum Mittelmeer erahnen.
 
1. Tag: Anreise über Bregenz – Chur – San-Bernardino-Tunnel – San-Bernardino. Von hier machen wir uns zu einer phantastischen und höchst abwechslungsreichen Radtour auf. Während der ersten 18 km bescheren uns bei mehr oder weniger ständiger Talfahrt die grandiosen Berghänge rechts und links dieser einmaligen Strecke im Wechselspiel mit den Wasserfällen, Schluchten aber auch weiten Hochtälern unvergleichliche Eindrücke. Unser Weg führt uns auf der alten, von Autos wenig befahrenen Poststraße oder auf ausgesprochenen Radwegen vorbei an vielen Bergdörfchen im italienisch sprachigen Graubünden mit dem Hauptort Mesocco. Nach einer Pause fahren wir weiter in die Hauptstadt des Tessin, das mit seinen Burgen unter UNESCO-Schutz stehende Bellinzona. Nach dem Verladen der Räder fahren wir mit dem Bus weiter zum Lago Maggiore in den Raum Verbania. (Radtour ca. 35 km - Abendessen und Übernachtung)
 
2. Tag: Nach dem Frühstück bringt Sie unser Bus ins italienische Valle Vigezzo, wo wir unsere Räder besteigen. Bei mehr oder weniger ständiger Talfahrt bescheren uns die grandiosen Berghänge rechts und links dieser einmaligen Strecke  im Wechselspiel mit den Schluchten und der „Centovalli-Bahn“ unvergleichliche Eindrücke. Unser Weg führt uns auf der einzigen, tagsüber von Autos wenig befahrenen Straße oder auf ausgesprochenen Radwegen vorbei an vielen Bergdörfchen von Druogno – Intragna – ins Maggia-Tal. Je nach Kondition werden wir noch ein Teilstück ins Maggia Tal radeln, bevor wir wieder zurück über Losone nach Ascona zur schönsten Schweizer Seepromenade fahren. Die Radtour ist eine der landschaftlich schönsten Strecken im Alpenraum. (Radtour ca. 60 km – Abendessen und Übernachtung)
 
3. Tag: Heute bringt Sie unser Bus wieder über die einzig mögliche Route über Domodossola ins Valle Vigezzo, wo wir unsere Radtour beginnen. Viel Grün, dichte Wälder in einer noch unversehrten Landschaft und idyllische Dörfer sind die typischen Merkmale dieses Tals im Piemont. Unser Weg führt auf kleineren, tagsüber wenig befahrenen Straßen oder auf Radwegen vorbei an Bergdörfchen von Druogno nach Malesco. Anschließend folgt ein teilweiser steiler Anstieg mit Schiebestrecke hinauf zum Sattel des Valle Cannobina. In der Abgeschiedenheit eines schönen, kaum besiedelten Seitentales fahren wir die 23 km auf der wenig befahrenen, meist engen Nebenstraße hinunter nach Cannobio. In diesem bekannten Städtchen können Sie noch ein wenig verweilen. Nach dem Verladen der Fahrräder Rückfahrt über Bellinzona – San Bernardino – zurück ins Allgäu. (Radtour ca. 45 km)
 
Wichtiger Hinweis: Programmänderungen sind möglich.
 
Abfahrt: Marktoberdorf 06:10 Uhr, Unterthingau 06:20 Uhr, Kraftisried 06:25 Uhr, Wildpoldsried 06:40 Uhr, Betzigau 06:55 Uhr, Kempten 07:05 Uhr.
 
Leistungen:
   
- Fahrt mit modernem Reisebus
- 2 x Halbpension
- Radreiseleitung vom 1. bis 3. Tag    
 
Gesamtpreis                               €   279.-
Einzelzimmer Zuschlag                  €      35.-

€279.00
Diese Reise haben wir am Mittwoch, 01. März 2017 in unseren Katalog aufgenommen.
Bewertungen